Tab unten



Tab unten

Top Thema

Amtierender Deutscher Meister holt sich den 46.GGP

 06.09.2017
(Lothar Friebel)

Steffen Exler, der amtierende Deutsche Meister, holt sich den 46. German Grand Prix und damit auch wieder die Ranglisten-Leader-Position.

Souverän schlägt der symphatische Dresdner, einen seiner größten Konkurrenten, den Spitzenspieler vom Deutschen Mannschaftsmeister, Marco Berner (Friesack), im Finale in drei Sätzen.

20 Sportler trafen sich im niedersächsischen Langendamm, um wieder einmal, jetzt schon in der 46.Auflage, den Besten aus ihren Reihen zu ermitteln. 

Die Vorrunde hatte es schon in sich. In Gruppe A zogen der Elversberger Salvatore Brancaccio und der Friesacker Marco Berner souverän ins Viertelfinale ein. In Gruppe B setzte sich Klaus Schmitz vom Gastgeberverein als Gruppen-Erster durch, wohl die größte Überraschung, aber sicher nicht unverdient. Zweiter wurde hier Max Gabel, der Junioren-Vize-Europameister aus Friesack. Hart umkämpft die Gruppe C. Hier trafen mit Steffen Exler (Dresden) und Toni Rosenberg aus Freiberg gleich zwei Finalaspiranten aufeinander. Sie setzten sich am Ende auch durch, aber Eric Lorenz aus Freiberg machte es ihnen nicht gerade leicht. Eric musste mit nur einem Satzpunkt weniger leider die Segel streichen. Gruppe D setzte allerdings alles in den Schatten. Die Favoriten Schock und DiVentura wurden nur 4. und 5. in der Gruppe. Altmeister Siegfried Jeschky (Neschwitz) holte sich hier den Gruppensieg. Zweiter in dieser Gruppe wurde Peter Kainberger (Hanau) und folgte Siegfried ins Viertelfinale.

Die Viertelfinalaufgabe löste nur Marco Berner souverän in drei Sätzen über den wohl hier überforderten Klaus Schmitz. Steffen Exler gegen Peter Kainberger und Toni Rosenberg gegen Siegfried Jeschky mussten im Viertelfinale schon jeweils einen Verlustsatz hinnehmen. Das Top-Spiel hier Salvatore Brancaccio gegen Max Gabel über fünf Sätze, hart umkämpft und am Ende mit geringen Vorteilen für Salvatore.

Zwei Top-Spiele im Halbfinale über jeweils fünf Sätze. Knapper Sieg Exler über Rosenberg als auch Berner über Brancaccio.

Im Finale war dann wohl die Luft raus bei Marco Berner, denn die Gegenwehr gegen Exler war nicht mehr vorhanden.

Alles in Allem wieder ein Top-Event im niedersächsischen Langendamm. Vielen Dank an dieser Stelle an den Ausrichter.


Dateianhänge:


Tab unten
Tab unten
Letzte Themen
Verband
Kategorie: Allgemeines (Verband)
Sportler des BVOWL holen...
Gesamten Artikel öffnen...
Verband
Kategorie: Allgemeines (Verband)
Patrick Hofmann zweifach...
Gesamten Artikel öffnen...
Verband
Kategorie: Allgemeines (Verband)
10 Ball Verbandsmeisters...
Gesamten Artikel öffnen...
Verband
Kategorie: Allgemeines (Verband)
Patrick Hofmann vom VdP...
Gesamten Artikel öffnen...
Verband
Kategorie: Allgemeines (Verband)
Spielberichtseingabe...
Gesamten Artikel öffnen...
Verband
Kategorie: Allgemeines (Verband)
Problem Spielberichtsein...
Gesamten Artikel öffnen...
Verband
Kategorie: Allgemeines (Verband)
Spielplan endlich komple...
Gesamten Artikel öffnen...
Verband
Kategorie: Allgemeines (Verband)
6 Landesmeistertitel für...
Gesamten Artikel öffnen...
Verband
Kategorie: Allgemeines (Verband)
Melanie Süßenguth gewinn...
Gesamten Artikel öffnen...
Verband
Kategorie: Allgemeines (Verband)
6 Medaillen bei der DM f...
Gesamten Artikel öffnen...
Verband
Kategorie: Allgemeines (Verband)
Brilon mit eigenem Clubh...
Gesamten Artikel öffnen...
Verband
Kategorie: Allgemeines (Verband)
Verbandsmeisterschaft 9-...
Gesamten Artikel öffnen...
Verband
Kategorie: Allgemeines (Verband)
Verbandsmeisterschaft Se...
Gesamten Artikel öffnen...
Verband
Kategorie: Allgemeines (Verband)
Verbandsmeisterschaften ...
Gesamten Artikel öffnen...
Verband
Kategorie: Allgemeines (Verband)
Spieltagverlegungen wg. ...
Gesamten Artikel öffnen...
Verband
Kategorie: Allgemeines (Verband)
Verbandsmeisterschaft Ju...
Gesamten Artikel öffnen...
Tab unten
Tab unten
Letzte Themen
Tab unten